Autor: Josyane Savigneau,Rolf Soellner,Hedda Soellner
ISBN-13: 9783423130851
Einband: Taschenbuch
Seiten: 614
Gewicht: 115 g
Sprache: Deutsch

Marguerite Yourcenar. Die Erfindung eines Lebens.

Die Erfindung eines Lebens
 Taschenbuch
Gebraucht
mit leichten Lagerspuren sehr guter ungelesener Zustand
12,00 €*
Savigneaus Biographie wird »auf lange Zeit hin sicherlich grundlegend und unhintergehbar sein«.

>Neuen Zürcher Zeitung<



Wer war diese Frau, die 1980 als erstes weibliches Wesen in den Kreis der »Unsterblichen« der Académie française aufgenommen wurde, deren Werk noch zu Lebzeiten in der Pléiade-Reihe, die gewöhnlich den Klassikern der Vergangenheit vorbehalten ist, erschien Von frühster Jugend an schrieb sie mit Leidenschaft: Gedichte, Essays, Erzählungen, Theaterstücke, Romane. Der Durchbruch in die erste Reihe französischer Schriftsteller gelang ihr mit ihrem Meisterwerk >Ich zähmte die Wölfin<, den fiktiven Memoiren des römischen Kaisers Hadrian.



1903 als Marguerite de Crayencour geboren, bestimmten Reisen und Abenteuerlust die ersten Jahrzehnte ihres Lebens. Eine Nomadin aus Neugier war sie, eine Frau, die es liebte, Frauen zu erobern, die aber auch mehr als einmal für schwule Männer entbrannte. Erst die amerikanische Universitätslektorin Grace Frick gab ihrem Leben einen gewissen Halt. Vierzig Jahre währte diese Lebens- und Arbeitsgemeinschaft auf Mount Desert, einer kleinen Insel vor der neuenglischen Küste. Die hochgebildete femme de lettres ist stets sparsam mit Privatbekenntnissen umgegangen. Marguerite Yourcenar hat ihre Korrespondenz zwar sorgfältig archiviert, jedoch auch vieles vernichtet oder für Jahre versiegelt. Dennoch ist es der Pariser Journalistin Josyane Savigneau gelungen, aus persönlichen Gesprächen, Briefen und Aussagen von Zeitzeugen den Lebensspuren dieser außergewöhnlichen Frau mit großer Sensibilität und Sorgfalt nachzugehen.



Autor: Josyane Savigneau,Rolf Soellner,Hedda Soellner
ISBN-13 :: 9783423130851
ISBN: 3423130857
Verlag: Dtv
Gewicht: 115g
Seiten: 614
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Sonstiges