Das Gesetz der Jagd

Roman
 Gebundene Ausgabe
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

Mängelexemplar

Mängelexemplar mit leichten Lagerspuren sehr guter ungelesener Zustand Stempel am unteren Buchschnitt

Gebraucht - Sehr gut

9,90 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783453028692
Einband:
Gebundene Ausgabe
Seiten:
480
Autor:
John T. Lescroart,Karsten Singelmann
Gewicht:
198 g
SKU:
INF1000000566
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:



Die Jagdsaison ist eröffnet



Mit seinem neuen Thriller Das Gesetz der Jagd legt der New York Times-Bestsellerautor die Messlatte hoch und schafft mit Wyatt Hunt einen Helden, der glaubt, dass es Spielregeln gibt, damit andere sie einhalten. Seine Detektei nennt er Jagdclub, und seine Freunde möchte niemand als Feinde haben. Hochspannend, realistisch und lässig.



Privatdetektiv Wyatt Hunt wuchs als Waisenkind auf und hat seine Herkunft nie vergessen. Als Inspektor des Kinderschutzprogramms hat er vielen Kindern das Leben gerettet, ehe er von seinem Chef aus dem Job gemobbt wurde. Da trifft es sich gut, dass er gleich bei seinem ersten Fall den ehemaligen Chef als Versicherungsbetrüger entlarven darf. Seine Jagdclub-Detektei ist ein Bündnis aus bestens vernetzten Freunden, Spezialisten für alle Fälle. Lässige, aber unbarmherzige Bluthunde. So glaubt sich Wyatt in seinem Hauptquartier, einer Mischung aus Sporthalle und Musikstudio, bestens gerüstet gegen San Franciscos Unterwelt. Doch dann werden ein bekannter Richter und seine Geliebte Opfer eines spektakulären Doppelmords, und ausgerechnet Wyatts Freundin verschwindet als Hauptverdächtige spurlos. Der Jagdclub schwärmt aus.



John T. Lescroart hat nicht erst gestern mit dem Schreiben begonnen, doch wie guter Wein wird der US-Autor im Alter immer besser...

Buchreport



John Lescroart ist mit seinem neuen Krimi ein kleiner Geniestreich gelungen. Das Gesetz der Jagd erinnert an Romane, die man in der Jugend klammheimlich im Licht einer Taschenlampe unter der Bettdecke verschlang.

Facts



Der Roman von John Lescroart (...) erhält seinen Reiz durch seine derb-realistische Schilderung des Detektiv-Alltags und die rasante Erzählweise. Dieses Buch hat einen erhöhten Suchtfaktor: Man möchte danach unbedingt mehr Bücher des Schriftstellers aus Kalifornien lesen, der mit seinen Justizthrillern die US-Bestsellerlisten erobert hat.

Oberhessische Presse