Straße der Romanik

Eine Entdeckungsreise ins deutsche Mittelalter, Kulturreisen in Sachsen-Anhalt 1
 Kartoniert
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I
ISBN-13:
9783899233940
Einband:
Kartoniert
Seiten:
296
Autor:
Rose-Marie Knape
Gewicht:
680 g
Format:
21 x 14 x 1.7 cm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Stolze Stiftskirchen wie die in Gernrode, mächtige Burgen wie die in Querfurt oder berühmte Dome wie der in Naumburg, Domschätze wie in Halberstadt oder Quedlinburg - auf der "Straße der Romanik" in Sachsen-Anhalt finden sich zahlreiche Zeugnisse des ersten umfassenden Kunststils des Mittelalters. Wie in keiner anderen Gegend Deutschlands reihen sich in diesem Bundesland Kleinode alter Zeiten in unglaublicher Dichte. 88 Originalschauplätze an 73 Orten sind steinerne Zeugen eines tausend Jahre alten Zentrums abendländischer Geschichte. Wie soll man entscheiden, wo man die Reise in die Vergangenheit beginnt? Welche kleinen und großen Entdeckungen finden sich entlang der Route durch verträumte Landschaften und idyllische Städtchen? Was berichten die Bauwerke über die Kunst des Mittelalters und den Umgang der späteren Jahrhunderte damit? Der mit großem Sachverstand verfasste und übersichtlich gestaltete Kulturreiseführer beantwortet all diese und weitere Fragen und nimmt den Leser mit auf eine Tour, die unvergesslich bleiben wird. Ausnahmslos alle Bauwerke sind mit Farbfotos ins rechte Licht gesetzt, zahlreiche Detailaufnahmen eröffnen ganz neue Blickwinkel, Landkarten, Grundrisse und Lagepläne erleichtern die Anfahrt und die Orientierung vor Ort. Zudem finden sich alle nützlichen Informationen rund um die Stationen und auf dem aktuellsten Stand, z. B. Anschriften, Öffnungszeiten, Parkmöglichkeiten oder Kulturtipps. Anderthalb Millionen Besucher begeben sich jährlich auf die mehr als tausend Kilometer lange "Straße der Romanik". Lassen auch Sie sich von unserem Buch dazu inspirieren, diese einzigartige Mischung aus Kunst, Geschichte, Land und Leuten kennenzulernen. In dieser vollständig aktualisierten siebenten Auflage sind auch die zehn neuen Stationen auf der erfolgreichsten Tourismusroute des Landes Sachsen-Anhalt eingearbeitet.