Naturphilosophie und Wissenschaftstheorie 1-6
-11 %

Naturphilosophie und Wissenschaftstheorie 1-6

 Jewelcase~6:AC
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

Unser bisheriger Preis:ORGPRICE: 69,95 €

Jetzt 61,93 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9783831264124
Einband:
Jewelcase~6:AC
Erscheinungsdatum:
01.08.2009
Seiten:
0
Autor:
Harald Lesch
Gewicht:
613 g
Format:
149x127x61 mm
Serie:
uni auditorium
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Naturwissenschaft und Philosophie. So war die Physik bis Mitte des 19. Jahrhunderts experimentelle Philosophie. Heute sind Naturwissenschaften und Technik die prägenden Momente. Sie entwickelten sich, gelöst von den metaphysischen Fragestellungen der Philosophie zum grandiosen Triumph menschlicher Vernunft. Trotz des großen Erfolges bleiben aber Fragen, die weder durch Physik noch durch irgendeine andere Wissenschaft beantwortet werden können. Den Grenzfragen, den Fragen nach dem Hintergrund hinter den messbaren Dingen, geht die Naturphilosophie nach. Sie tut es in der Tradition der Urväter der Philosophie, den Vorsokratikern. O Wissenschaft und Philosophie O Die Naturgesetze O Der Kosmos oder: Warum ist nicht nichts? Dr. habil. Stefan Bauberger SJ ist Dozent für Naturphilosophie und Wissenschaftstheorie und Lehrbeauftragter für Fragen des Buddhismus an der Hochschule für Philosophie, München Die Wissenschaftstheorie ist eine philosophische Betrachtung der empirischen Wissenschaften. Sie erforscht die Methode dieser Wissenschaften und analysiert ihren Wahrheitsanspruch. Die methodischen Betrachtungen dienen einer Schärfung der Vorgehensweise der Wissenschaften. Die Analysen des Wahrheitsanspruchs zeigen die Möglichkeiten und die Grenzen der Reichweite der empirischen Wissenschaften auf. O Die Methode der empirischen Wissenschaften O Pragmatische Aspekte der Wissenschaft O Objektivierung als Form der Erkenntnis der empirischen Wissenschaft