De processibus matrimonialibus

Fachzeitschrift zu Fragen des Kanonischen Ehe- und Prozeßrechtes - Band 24 (2017)
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I
ISBN-13:
9783631773284
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
15.11.2018
Seiten:
252
Autor:
Elmar Güthoff
Gewicht:
330 g
Format:
208x148x20 mm
Serie:
24, De Processibus Matrimonialibus
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Burkhard Josef Berkmann: Verfahren bei sexuellem Missbrauch und Gewalt: die österreichische Rahmenordnung im Licht des gesamtkirchlichen Rechts - Peter Förster: Transsexualität und ihre Auswirkungen auf die Ehefähigkeit - Robert Golebiowski: Der error iuris - Judith Hahn: Iustus iudex. Eine Annäherung an das kirchenrechtliche Richterbild - Stefan Ihli: Zwischen weltlich Ding und Sakrament. Die Rechtsqualität evangelisch-kirchlicher Trauungen aus der Perspektive des kanonischen Rechts - Hermann Kahler: Die Ehe ist unauflöslich! - Was heißt das? - Melanie-Katharina Kraus: Anwalt und Prozessbevollmächtigter nach den Vorgaben von Dignitas connubii - Beatrix Laukemper-Isermann: Zur Frage der Anwendbarkeit des Dokumentenverfahrens nach einer weitreichenden Veränderung der Trauungsformel - zugleich eine Auseinandersetzung mit dem Votum der Apostolischen Signatur vom 13.2.2012 - Michaela Lomb: Personalismus in der Rechtsprechung der Römischen Rota - Markus Müller: Die Befugnis zur Benediktion von Eheschließungen orientalischer Katholiken durch lateinische Pfarrer - Wilhelm Rees: Kriterien für die Anwendung des Motu proprio Omnium in mentem in den deutschen und österreichischen Diözesen - Peter Stockmann: Defectus sufficientis usus rationis (can. 1095, 1
De processibus matrimonialibus/DPM ist eine Fachzeitschrift zu Fragen des kanonischen Ehe- und Prozeßrechtes. DPM erscheint jährlich im Anschluß an das offene Seminar für die Mitarbeiter des Konsistoriums des Erzbistums Berlin de processibus matrimonialibus.