Die Duldung rechtswidriger Zustände im öffentlichen Baurecht

 Buch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I
ISBN-13:
9783631722343
Einband:
Buch
Erscheinungsdatum:
08.05.2017
Seiten:
386
Autor:
Jan D. Sommer
Gewicht:
655 g
Format:
216x151x32 mm
Serie:
17, Schriften zum Deutschen und Internationalen Bau-, Umwelt- und Energierecht
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Begriff, Voraussetzungen und Verwaltungspraxis - Rechtsgrundlagen der Duldung - Vergleich zur Baugenehmigung - Bestandsschutz - Handlungsformen - Auswirkungen auf das bauaufsichtliche Einschreiten - Nachbarrechtliche Dimensionen - Schadensersatz- und Entschädigungsfragen - Weitere Wechselwirkungen.
Die Duldung rechtswidriger Zustände im öffentlichen Baurecht ist ein Dauerthema in Rechtsprechung und Behördenpraxis. Der Autor beleuchtet die dogmatischen Grundlagen der Duldung und vergleicht die Wirkungen im Verhältnis zu Baugenehmigung und Bestandsschutz. Unter Berücksichtigung der Verwaltungspraxis untersucht er die Handlungsformen der Duldung, vor allem in Form der Zusicherung und des Duldungsvertrags. Ein Schwerpunkt liegt auf den Auswirkungen faktischer und qualifizierter Duldungen auf das bauaufsichtliche Einschreiten. Unter Auswertung diverser Fallgruppen steht dabei das Vertrauensschutzprinzip im Fokus. Neben nachbarrechtlichen Konstellationen, Haftungs- und Entschädigungsfragen geht das Buch auch auf bauplanungs- und zivilrechtliche Fragestellungen im Kontext der Duldung ein.