Importware Frau

Eine kriminologisch-strafrechtliche Untersuchung von Zwangsprostitution in Deutschland mit dem Fokus auf Osteuropäerinnen
 Buch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I
ISBN-13:
9783631717981
Einband:
Buch
Erscheinungsdatum:
24.01.2017
Seiten:
323
Autor:
Susanne Witz
Gewicht:
521 g
Format:
216x153x25 mm
Serie:
37, Würzburger Schriften zur Kriminalwissenschaft
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Darlegung des Milieus der freiwilligen Prostitution - Fachbereichsübergreifende Darlegung des Milieus der Zwangsprostitution - Auswertungen polizeilicher Kriminalstatistiken sowie von der Autorin eigens hierfür geführter Opferinterviews - Strafrechtliche Betrachtung der im Komplex «Zwangsprostitution» typischerweise begangenen Straftaten
Dieses Buch befasst sich mit der Untersuchung des Phänomens «Zwangsprostitution» in Deutschland. Nach einer kurzen Darstellung des Milieus der freiwilligen Prostitution untersucht die Autorin Hintergründe und Erscheinungsformen von Zwangsprostitution fachbereichsübergreifend. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf den osteuropäischen Betroffenen. Durch Auswertung der von der Autorin eigens dazu geführten Opferinterviews sowie polizeilicher Kriminalstatistiken erfolgt eine dezidierte Betrachtung des dem Phänomen zugrundeliegenden Milieus mitsamt seiner Akteure. Anschließend nimmt die Autorin eine strafrechtliche Bewertung der im Komplex «Zwangsprostitution» begangenen Straftaten vor. Hierbei bezieht sie sich auch auf die Novellierung des Sexualstrafrechts sowie auf das Prostituiertenschutzgesetz.