Autor: Thomas Seifert
ISBN-13: 9783552062832
Einband: Buch
Seiten: 304
Gewicht: 389 g
Format: 208x131x27 mm
Sprache: Deutsch

Die pazifische Epoche

Deuticke im Zsolnay
Wie Europa gegen die neue Weltmacht Asien bestehen kann
 Buch
21,90 €*
Asien auf der Überholspur: die Zukunft findet am Pazifik statt. Kann Europa dieser Entwicklung standhalten?
Europa und die USA, bislang Verbündete, sind die global dominanten Wirtschaftsblöcke. Doch die Volkswirtschaften Asiens entwickeln sich rasant, eine Mittelschicht ist herangewachsen, die andere Träume und Chancen hat als noch die Generation davor. Shanghai, Peking, Jakarta, Seoul, Delhi und Mumbai gehören zu den größten Metropolen und wachsen unaufhörlich weiter. Dort begnügt man sich nicht mehr mit Auftragsproduktionen für westliche Firmen, sondern entwickelt eigene Ideen. Thomas Seifert beschreibt die Entwicklungen in Asien und analysiert, wie Europa dem Wandel begegnen kann, indem es sich auf das europäische Modell besinnt: zivilgesellschaftliche Werte und eine soziale Marktwirtschaft.
Autor: Thomas Seifert
Thomas Seifert, geboren 1968 in Ried im Innkreis, Studium der Biologie, ist stv. Chefredakteur und Leiter der Außenpolitik bei der Wiener Zeitung, schrieb u.a. für Stern, brand eins, Welt am Sonntag, Facts und berichtete u.a. aus Afghanistan, Iran, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Ghana, Irak, Russland, Saudi-Arabien, Indien und China. Bei Deuticke erschien 2005 Schwarzbuch Öl (gemeinsam mit Klaus Werner), 2011 Schwarzbuch Gold (gemeinsam mit Brigitte Reisenberger) und 2015 Die Pazifische Epoche.
Autor: Thomas Seifert
ISBN-13 :: 9783552062832
ISBN: 3552062831
Erscheinungsjahr: 16.03.2015
Verlag: Zsolnay-Verlag
Gewicht: 389g
Seiten: 304
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Buch, 208x131x27 mm