Autor: Peter Hamm
ISBN-13: 9783446238701
Einband: Taschenbuch
Seiten: 251
Gewicht: 303 g
Format: 201x123x25 mm
Sprache: Deutsch

Pessoas Traum oder "Sei vielgestaltig wie das Weltall!"

Aufsätze zur Literatur
 Taschenbuch
19,90 €*
3
Der Dichter Fernando Pessoa zählt zu den Hausgöttern Peter Hamms. In seinem neuen Band beleuchtet er das komplizierte Verhältnis Pessoas zu Politik und Mystik, lenkt die Aufmerksamkeit in den Essays aber auch auf andere Dichter der Iberischen Halbinsel: Camoes, der den Untergang des portugiesischen Reichs besang; Miguel de Unamuno, der alle Widersprüche Spaniens in sich austrug; Antonio Machado, der ergreifendste Lyriker im Spanien des 20. Jahrhunderts; Salvador Espriu, der mit seiner Poesie zur Stimme Katalaniens wurde. Schließlich zeichnet Peter Hamm das Martyrium der Liebe zwischen Ingeborg Bachmann und Paul Celan nach, und er feiert die zweistimmige Einheit der Freunde Hermann Lenz und Peter Handke.
Autor: Peter Hamm
Peter Hamm, geboren 1937 in München, aufgewachsen in katholischen Internaten in Oberschwaben. Mit 14 Jahren ging er von der Schule ab. 1959-1960 Mitarbeiter beim Neske Verlag, seither in München Redakteur, Literatur-und Musikkritiker u.a. bei "Spiegel" und "Zeit" und Kulturredakteuer beim Bayerischen Rundfunk. Peter Hamm ist Mitglied des deutschen PEN-Zentrums und gehört der Jury der SWF-Bestenliste, des Peter-Huchel-Preises und des Petrarca-Preises an. 1991 wurde er in die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung aufgenommen, und seit 1996 ist er Mitglied der Bayerischen Akademie der Schönen Künste.
Autor: Peter Hamm
ISBN-13 :: 9783446238701
ISBN: 3446238700
Erscheinungsjahr: 01.02.2012
Verlag: Hanser, Carl GmbH + Co.
Gewicht: 303g
Seiten: 251
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Taschenbuch, 201x123x25 mm