Autor: Paul Wühr
ISBN-13: 9783446178502
Einband: Buch
Seiten: 250
Gewicht: 456 g
Format: 233x152x25 mm
Sprache: Deutsch
1
Ein sprachgewaltiger Versuch, der Welt des Richtigen, die aus den Fugen geraten ist, von Anfang an die Welt des Falschen, der Poesie, gegenüberzustellen. Die Poesie bildet sehr konkret und anschaulich die Gegenwelt, nur sie ist zur Verwandlung, zur Wandlung fähig. Ein gewaltiges, überwältigendes Buch.
3
Ein sprachgewaltiger Versuch, der Welt des Richtigen, die aus den Fugen geraten ist, von Anfang an die Welt des Falschen, der Poesie, gegenüberzustellen. Die Poesie bildet sehr konkret und anschaulich die Gegenwelt, nur sie ist zur Verwandlung, zur Wandlung fähig. Ein gewaltiges, überwältigendes Buch.
Autor: Paul Wühr
Paul Wühr, 1927 in München geboren, machte nach Kriegsende das Abitur und eine Ausbildung zum Volksschullehrer. 1949-1983 war er als Volksschullehrer in München-Gräfelfing tätig. Wühr, der zuletzt in Passignano in Italien lebte, starb 2016. Seine Werke wurden mit diversen Preisen ausgezeichnet.
Autor: Paul Wühr
ISBN-13 :: 9783446178502
ISBN: 3446178503
Erscheinungsjahr: 01.01.1994
Verlag: Hanser, Carl GmbH + Co.
Gewicht: 456g
Seiten: 250
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Buch, 233x152x25 mm