Autor: Tatjana Tönsmeyer
ISBN-13: 9783412503697
Einband: Buch
Seiten: 315
Gewicht: 641 g
Format: 236x159x30 mm
Sprache: Deutsch

Vom Vorrücken des Staates in die Fläche

Ein europäisches Phänomen des langen 19. Jahrhunderts
 Buch
60,00 €*
Die Entstehung des modernen Staates ist eng mit der Ausweitung der zentralen Staatsgewalt auf die lokale Ebene des Staatsgebietes verknüpft. Das Vorrücken des Staates in die Fläche war allerdings kein unaufhaltsamer Vormarsch der staatlichen Bürokratie, sondern ein diskontinuierlicher Prozess, der permanent neu ausgehandelt wurde. Vor diesem Hintergrund fragt der Band nach den Akteuren des Staatsausbaus in der Provinz, er nimmt die unterschiedlichen Felder, auf denen das Vorrücken des Staates ausgehandelt wurde, in den Blick und steckt auch die Grenzen einer "Durchstaatlichung" der Provinz ab. Der Staatsausbau wird dabei als ein gesamteuropäisches Phänomen verstanden. Deshalb nimmt der Band eine vergleichende Perspektive ein, die alle Regionen Europas berücksichtigt.
Editiert von: Tatjana Tönsmeyer, Jörg Ganzenmüller
Hedwig Herold-Schmidt ist Dozentin am Institut für Volkskunde/Kulturgeschichte der Universität Jena.
Autor: Tatjana Tönsmeyer
ISBN-13 :: 9783412503697
ISBN: 341250369X
Erscheinungsjahr: 01.07.2016
Verlag: Böhlau-Verlag GmbH
Gewicht: 641g
Seiten: 315
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Buch, 236x159x30 mm