Jahrbuch für Antike und Christentum

 Buch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I
ISBN-13:
9783402107010
Einband:
Buch
Erscheinungsdatum:
26.02.2010
Seiten:
241
Gewicht:
812 g
Format:
282x199x22 mm
Serie:
., Jahrbuch für Antike und Christentum. Ergänzungsbände Jahrbuch für Antike und Christentum
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Band 51 enthält u.a. folgende BeiträgeAlfons Fürst: Paganer und christlicher »Monotheismus«. Zur Hermeneutik eines antiken DiskursesPeter Gemeinhard: Dürfen Christen Lehrer sein? Anspruch und Wirklichkeit im christlichen Bildungsdiskurs der SpätantikeTobias Uhle: Der Strandspaziergang im Octavius des Minucius Felix als Begegnung mit dem Unverfügbaren. Eine allegorische Deutung von Min. Fecl. 2,3/4,5Georg Schöllgen: Eine elchasaitische Synode im Kölner Mani-Kodex?Marion Gindhart: Lineare und interaktive Ordnung. Zur Inszenierung der Städte und ihres Rombezuges im »Ordo urbium nobilium« des AusoniusMichael Schramm: Taufe und Bekenntnis. Zur literarischen Form und Einheit von >augustinus
Band 51 enthält u.a. folgende BeiträgeAlfons Fürst: Paganer und christlicher »Monotheismus«. Zur Hermeneutik eines antiken Diskurses

Peter Gemeinhard: Dürfen Christen Lehrer sein? Anspruch und Wirklichkeit im christlichen Bildungsdiskurs der Spätantike

Tobias Uhle: Der Strandspaziergang im Octavius des Minucius Felix als Begegnung mit dem Unverfügbaren. Eine allegorische Deutung von Min. Fecl. 2,3/4,5

Georg Schöllgen: Eine elchasaitische Synode im Kölner Mani-Kodex?

Marion Gindhart: Lineare und interaktive Ordnung. Zur Inszenierung der Städte und ihres Rombezuges im »Ordo urbium nobilium« des Ausonius

Michael Schramm: Taufe und Bekenntnis. Zur literarischen Form und Einheit von >augustinus