Heilige Schriften: Ursprung, Geltung und Gebrauch

 Buch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I
ISBN-13:
9783402034156
Einband:
Buch
Erscheinungsdatum:
01.12.2004
Seiten:
254
Autor:
Christoph Bultmann
Gewicht:
248 g
Format:
188x126x15 mm
Serie:
2, Vorlesungen des Interdisziplinären Forums Religion der Universität Erfurt
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Heilige Schriften sind Texte mit Autorität, doch werden Heilige Schriften durch eine große Vielfalt von Zugangsweisen erschlossen. Einige Gründe dafür lassen sich klar benennen: Heilige Schriften haben ihren Ursprung in längst vergangenen Zeiten und Kulturen. Theoretische Annahmen über ihre Geltung und praktische Verfahren für ihre Auslegung sind Gegenstand gelehrter Diskussion. Der Gebrauch, den einzelne Religionsgemeinschaften von ihren Heiligen Schriften machen, ist einem ständigen Wandel unterworfen. Wie lässt sich ein rechter Gebrauch von Mißbrauch unterscheiden? In was für einem Verhältnis stehen Autorität und Akzeptanz, Fremdheit und Vertrautheit? Welchen Stellenwert haben Heilige Schriften im Vergleich zu Liturgie und Ritus?Die Beiträge dieses Bandes sind aus theologischer und religionswissenschaftlicher Sicht geschrieben. Sie gelten der Entstehung der Bibel, dem Verhältnis von Text und Auslegung, der Praxis im Umgang mit der Bibel und der Kontroverse über die Bedeutung von Schriftlichkeit in einer Religion. Die wichtige Dimension des religionswissenschaftlichen Vergleichs wird durch Beiträge zum Islam und zum klassischen griechisch-römischen Kulturraum vertreten. Eine Analyse aus literaturwissenschaftlicher Sicht gilt dem Verhältnis zwischen dem Medium Buch und dem Medium Bild.Beiträge von Andreas Bendlin, Christoph Bultmann, Josef Freitag, Albrecht Fuess, Michael Gabel, Georg Hentschel, Benedikt Kranemann, Claus-Peter März, Vasilios N. Makrides, Holt Meyer, Josef Pilvousek, Jörg Rüpke, Rupert Schaab.