Autor: Berthold Ecker
ISBN-13: 9783110438925
Einband: Buch
Seiten: 579
Gewicht: 3426 g
Format: 284x232x55 mm
Sprache: Deutsch,Englisch

Die achtziger Jahre. The 1980s.

Pluralismus an der Schwelle zum Informationszeitalter / Pluralism on the cusp of the information age
 Buch
43,70 €*
Im vierten Band seiner Sammlungsgeschichte nimmt das MUSA die 1980er Jahre in den Blick. Diese Phase der heftig diskutierten "Postmoderne" ist vom Erstarken des Kunstmarkts geprägt, der anfänglich vor allem auf die männlich dominierte Malerei der "Neuen Wilden" setzte. Doch die große Aufmerksamkeit, die dieser internationalen Strömung zu Teil wurde, lässt leicht übersehen, dass sich daneben zahlreiche andere Richtungen etablierten. Die geometrische Abstraktion als "Neue Geometrie" oder "Neo Geo" wurde als Gegenentwurf zur expressiven Grundhaltung der figurativen Malerei gesehen. Besonders wichtig erscheint auch die Tendenz zur Entmaterialisierung der Kunst. Die Fotografie erkämpft sich erstmals nach 1945 einen prominenten Platz; Konzept und neue Medien spielen ebenso eine wichtige Rolle wie der Computer, der auch als bildnerisches Mittel seinen Siegeszug beginnt. In all diesen Bereichen waren viele Künstlerinnen führend beteiligt.
Editiert von: Berthold Ecker, Brigitte Borchhardt-Birbaumer
Berthold Ecker, Leiter des MUSA, Wien, ÖsterreichBrigitte Borchhardt-Birbaumer, Wien, Österreich
Autor: Berthold Ecker
ISBN-13 :: 9783110438925
ISBN: 3110438925
Erscheinungsjahr: 01.05.2015
Verlag: Gruyter, Walter de GmbH
Gewicht: 3426g
Seiten: 579
Sprache: Deutsch,Englisch
Sonstiges: Buch, 284x232x55 mm, 800 farbige Abbildungen