Autor: Holden Kelm
ISBN-13: 9783110400922
Einband: Buch
Seiten: 455
Gewicht: 799 g
Format: 236x161x32 mm
Sprache: Deutsch

Hegel und Foucault

5, Hegel-Jahrbuch / Sonderband Hegel Jahrbuch
Die Geschichtlichkeit des Wissens als Entwicklung und Transformation
 Buch
99,95 €*
Hegel und Foucault, in der Forschung meist als Antipoden dargestellt, stellen beide die Frage nach der Geschichtlichkeit des Wissens. Die Studie erarbeitet diese These anhand eines Vergleichs der Phänomenologie des Geistes mit der Archäologie des Wissens: Vollzieht Foucaults diskursive Analytik der Historizität des Wissens tatsächlich einen vollständigen Bruch mit Hegels Konzeption der Geschichtlichkeit des Geistes oder bleibt sie ihr formal, inhaltlich oder konzeptuell verpflichtet? Es wird dargelegt, inwiefern beide Konzeptionen kritisch auf Kants Vernunftkritik bezogen sind und in welchen Hinsichten sich ihre Theorien der Wissensentwicklung annähern. Inhaltlich werden Schnittstellen zwischen der phänomenologischen und der archäologischen Darstellung der Wissenskonstellation um 1800 herausgestellt. Im Resultat entsteht ein differenziertes Bild beider Denker im Rahmen einer historisch-systematischen Wissensforschung.
Autor: Holden Kelm
Holden Kelm, Berlin, Germany.
Autor: Holden Kelm
ISBN-13 :: 9783110400922
ISBN: 3110400928
Erscheinungsjahr: 26.02.2015
Verlag: Gruyter, Walter de GmbH
Gewicht: 799g
Seiten: 455
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Buch, 236x161x32 mm