Autor: Nicole Eichenberger
ISBN-13: 9783110400427
Einband: Buch
Seiten: 643
Gewicht: 1074 g
Format: 233x161x40 mm
Sprache: Deutsch

Geistliches Erzählen

136, Hermaea. Neue Folge
Zur deutschsprachigen religiösen Kleinepik des Mittelalters
 Buch
119,95 €*
Die Untersuchung befasst sich mit dem bisher in der Forschung wenig beachteten Texttyp der geistlichen Verserzählungen. Im Zentrum dieser kurzen Texte steht meist das Eingreifen der Transzendenz ins Leben der menschlichen Figuren. Durch ihre Thematik und ihre literarische Faktur ermöglichen die Texte sowohl Einblicke in die mittelalterliche religiöse Vorstellungswelt als auch in die verschiedenen erzähltechnischen und konzeptionellen Möglichkeiten, in der Volkssprache religiöse Inhalte zu bearbeiten. Das Ziel der vorliegenden Untersuchung ist es, die Gruppe der geistlichen Verserzählungen als Texttyp zu beschreiben, wobei eine offene texttypologische Konzeption und ein multiperspektivisches Beschreibungsmodell dem Facettenreichtum des literarischen Phänomens gerecht zu werden suchen. Die handschriftliche Überlieferung der Texte bildet dabei einen Schwerpunkt. Zahlreiche detaillierte Fallstudien leisten eine systematisch angelegte Aufarbeitung des Texttyps und stellen grundlegende Informationen bereit. Die darüber hinausgehenden texttypologischen, literatursystematischen und literaturhistorischen Ergebnisse der Untersuchung sind auch für andere Fragestellungen anschlussfähig.
Autor: Nicole Eichenberger
Nicole Eichenberger, University of Fribourg, Switzerland.
Autor: Nicole Eichenberger
ISBN-13 :: 9783110400427
ISBN: 3110400421
Erscheinungsjahr: 26.02.2015
Verlag: Gruyter, Walter de GmbH
Gewicht: 1074g
Seiten: 643
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Buch, 233x161x40 mm, 5 Schwarz-Weiß- und 17 farbige Abbildungen