Sherlock-Holmes-Verfilmung
-2 %

Sherlock-Holmes-Verfilmung

Die Abenteuer von Sherlock Holmes und Dr. Watson, Der Hund der Baskervilles (Film, 1981), Sherlock Holmes im 20. Jahrhundert, Die Abenteuer des Sherlock Holmes, Der Schatz der Agra, Eine Studie in Scharlachrot, Mord an der Themse
 Paperback
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I

Unser bisheriger Preis:ORGPRICE: 30,64 €

Jetzt 29,99 €*

Alle Preise inkl. MwSt. | zzgl. Versand
ISBN-13:
9781159327590
Einband:
Paperback
Erscheinungsdatum:
11.04.2012
Seiten:
140
Gewicht:
217 g
Format:
236x156x15 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Quelle: Wikipedia. Seiten: 139. Nicht dargestellt. Kapitel: Die Abenteuer von Sherlock Holmes und Dr. Watson, Der Hund der Baskervilles (Film, 1981), Sherlock Holmes im 20. Jahrhundert, Die Abenteuer des Sherlock Holmes, Der Schatz der Agra, Eine Studie in Scharlachrot, Mord an der Themse, Das Privatleben des Sherlock Holmes, Basil, der große Mäusedetektiv, Das Geheimnis des verborgenen Tempels, Der Hund von Baskerville, Der Mann, der Sherlock Holmes war, Kein Koks für Sherlock Holmes, Die Geheimwaffe, Sherlock Holmes cleverer Bruder, Die Perle der Borgia, Genie und Schnauze, Die Stimme des Terrors, Das Zeichen Vier, Das Haus des Schreckens, Sherlock Holmes Baffled, Die Kralle, Das Spinnennest. Auszug: Die Abenteuer von Sherlock Holmes und Dr. Watson (russ: ) ist ein sowjetischer Fernsehfilm von 1980. Der Dreiteiler ist der zweite Film in der Fernsehfilmreihe "Die Abenteuer von Sherlock Holmes und Dr. Watson", nach den Erzählungen von Arthur Conan Doyle über Sherlock Holmes. Der Film besteht aus drei Teilen: "Der Erpresserkönig" (russ: ), "Der tödliche Kampf" (russ: ) und "Die Tigerjagd" (russ. ), basierend auf Conan Doyles Erzählungen "Charles August Milverton", "Das letzte Problem" und "Das leere Haus". Charles Augustus Milverton ist einer der gemeinsten Verbrecher Londons. Er lebt in einem großen Anwesen in einer vornehmen Gegend, bewacht von Wachen und einer hohen Steinmauer. Sein Vermögen wurde jedoch nicht rechtschaffen verdient, sondern durch Erpressung. Im puritanischen England gegen Ende des 19. Jahrhunderts sucht Milverton nach vorehelichen und außerehelichen Beziehungen und bietet seinen Opfern an, Beweise von ihm zurückzukaufen, damit ihr Geheimnis unentdeckt bleibt. Lady Eva hatte vor ihrer Hochzeit die Unvorsichtigkeit, einen Briefwechsel mit einem Staatsdiener zu unterhalten. Später jedoch heiratete sie einen sehr konservativen Lord. Milverton, der sich die Briefe angeschafft hat, bietet ihr an, die Hochzeit nicht platzen zu lassen, und die Briefe für einen "sehr mäßigen Preis" abzukaufen. Sherlock Holmes und Dr. Watson, die von Lady Eva beauftragt wurden, sehen keine legale Möglichkeit, die Briefe zu entwenden, und beschließen, die kompromettierenden Briefe zu stehlen und zu vernichten. Holmes schafft es verkleidet, als Arbeiter namens Ascot bei Milverton anzuheuern, um die Schwachstellen der Sicherheit zu finden. Gemeinsam mit Dr. Watson brechen sie ins Haus von Milverton ein, da sie annehmen, er würde schlafen. Jedoch stellen sich der große Detektiv und sein Helfer als recht schlechte Einbrecher heraus. Holmes schneidet sich an der Hand am Glas, und Dr. Watson vergißt sein Handtuch im Wintergarten. Als sie ins Arbeitszimmer von Milverton eindring