Beyond Diagnosis

Case Formulation in Cognitive Behavioural Therapy
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I
ISBN-13:
9781119960751
Einband:
Taschenbuch
Erscheinungsdatum:
01.02.2015
Seiten:
256
Autor:
Michael Bruch
Gewicht:
329 g
Format:
228x148x20 mm
Serie:
Wiley Series in Clinical Psychology
Sprache:
Englisch
Beschreibung:

Contributors vii

Foreword ix

Preface xii

1 The Development of Case Formulation Approaches 1
Michael Bruch

2 The UCL Case Formulation Model: Clinical Process and Procedures 24
Michael Bruch

3 Case Formulation: A Hypothesis-Testing Process 53
Richard S. Hallam

4 Case Formulation and the Therapeutic Relationship 74
Peter G. AuBuchon

5 The Therapeutic Relationship as a Critical Intervention in a Case of Complex PTSD and OCD 96
Peter G. AuBuchon

6 Generalized Anxiety Disorder: Personalized Case Formulation and Treatment 133
Kieron O'Connor, Amélie Drolet-Marcoux, Geneviève Larocque and Karolan Gervais

7 Cognitive-Behavioural Formulation and the Scientist-Practitioner: Working with an Adolescent Boy 165
David A. Lane and Sarah Corrie

8 Cognitive-behavioural Case Formulation in the Treatment of a Complex Case of Social Anxiety Disorder and Substance Misuse 194
Samia Ezzamel, Marcantonio M. Spada and Ana V. Nikèeviæ

Appendix: Invited Case Transcript: The Initial Clinical Hypothesis 220
Ira Daniel Turkat

Index 231
Die 2. Auflage von "Beyond Diagnostics" ist eine komplett überarbeitete und erweiterte Betrachtung von Victor Meyers bahnbrechendem Ansatz der Fallformulierung und dessen Anwendung auf die kognitive Verhaltenstherapie.
- Empfiehlt für komplexe individuelle Probleme eine dynamische und individualisierte Bewertung statt einer standardisierten diagnostischen Klassifizierung.
- Präsentiert eine detaillierte Analyse komplexer Fallbeispiele mit Relevanz für die klinische Praxis.
- Mit einem Vorwort von Ira Turkat und Erläuterungen hochaktueller klinischer Verfahren durch eine weltweite Gruppe von Experten im Bereich Fallformulierung.