Die Nacht

 Audio-CD
Sofort lieferbar | Lieferzeit:3-5 Tage I
ISBN-13:
0028948171729
Einband:
Audio-CD
Erscheinungsdatum:
02.11.2018
Seiten:
0
Autor:
Anja Lechner
Gewicht:
126 g
Format:
144x127x15 mm
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

1. Nocturne No. 1 in A Minor - Andantino - Anja Lechner, Pablo Márquez 2. Nacht und Träume, Op. 43 No. 2, D. 827 (Arr. for Cello and Guitar by Anja Lechner and Pablo Márquez) - Anja Lechner, Pablo Márquez 3. Nocturne No. 3 in C Major - Allegro moderato - Anja Lechner, Pablo Márquez 4. Die Nacht (Arr. for Cello and Guitar by Anja Lechner and Pablo Márquez) - Anja Lechner, Pablo Márquez 5. 24. Der Leiermann (Arr. for Cello and Guitar by Anja Lechner and Pablo Márquez) - Anja Lechner, Pablo Márquez 6. 1. Allegro moderato (Arr. for Cello and Guitar by Anja Lechner and Pablo Márquez) - Anja Lechner, Pablo Márquez 7. 2. Adagio (Arr. for Cello and Guitar by Anja Lechner and Pablo Márquez) - Anja Lechner, Pablo Márquez 8. 3. Allegretto (Arr. for Cello and Guitar by Anja Lechner and Pablo Márquez) - Anja Lechner, Pablo Márquez 9. Fischerweise, Op. 96 No. 4, D. 881 (Arr. for Cello and Guitar by Anja Lechner and Pablo Márquez) - Anja Lechner, Pablo Márquez 10. Meeres Stille, Op. 3 No. 2, D. 216 (Arr. for Cello and Guitar by Anja Lechner and Pablo Márquez) - Anja Lechner, Pablo Márquez 11. Nocturne No. 2 in F Major - Adagio cantabile - Anja Lechner, Pablo Márquez 12. 3b. Romanze. Der Vollmond strahlt auf Bergeshöh'n (Arr. for Cello and Guitar by Anja Lechner and Pablo Márquez) - Anja Lechner, Pablo Márquez 13. Nocturne No. 1 in A Minor - Andantino (Var.) - Anja Lechner, Pablo Márquez
Seit sie ihr gemeinsamer Freund Dino Saluzzi 2003 miteinander bekannt gemacht hat, haben die deutsche Celllistin Anja Lechner und der argentinische Gitarrist Pablo Márquez in ihren Duo-Konzerten unterschiedlichstes Repertoire und musikalische Ausdrucksformen erforscht. Für ihr erstes Duo-Album ergibt sich ein konzeptueller Kontext aus der starken Tradition von Liedern mit Gitarrenbegleitung im Wien des 19. Jahrhunderts - Lechner und Márquez spielen hier Musik von Franz Schubert. Viele von Schuberts Liedern wurden zu Lebzeiten des Komponisten in alternativen Versionen mit Gitarre veröffentlicht; in einigen Fällen erschien die Gitarrenversion sogar vor der für Klavier. Als Echo und Kommentar zu Schuberts Stücken sind die anmutigen "Trois Nocturnes", die ursprünglich von Schuberts Zeitgenossen Friedrich Burgmüller (1806-1874) für Cello und Gitarre geschrieben wurden, in das Album eingestreut. Die Nacht erscheint rechtzeitig zu einer Europatournee mit Konzerten in Deutschland, Österreich, Frankreich, Ungarn und Rumänien.